Grundschulkinder 

Krimi-Tour: Von Schlitzohren und Beutelschneidern

 

Kriminelle gab es schon immer in Frankfurt. Wie und wo wurden Beutelschneider früher bestraft? Was versteht man unter einem Schlitzohr? Wer hat in alten Zeiten Recht gesprochen? Woran konnte man erkennen, dass ein Mensch schon einmal straffällig geworden war? Und wie haben die Frankfurter versucht, sich vor Kriminellen zu schützen? Bei einer gemeinsamen Reise rund um den Römerberg tauchen wir ein in die Geschichte der Stadt und erkunden Tatorte des Verbrechens und der Bestrafung.


Stationen auf dem Weg sind: Dom, Leinwandhaus, Main, Rententurm, Römerberg.


Dauer: 1,5 h

Kosten: 126,50 € (bis 23 Schüler, zwei Begleiter frei)

jeder weitere Schüler 5,50 €, maximal 25 Schüler

+ 10,00 € für Fremdsprachen

<< zurück zur Übersicht                               weiter >>