Erwachsene

Frankfurts Neue Altstadt - das Dom-Römer-Projekt

 

Im Zentrum des alten Frankfurts gibt es seit kurzem einen Schatz, der Besucher aus nah und fern anlockt: die „neue“ Altstadt. Auf der Fläche eines Fußballfeldes sind insgesamt 35 Gebäude errichtet worden, in einer Mischung aus sogenannten „schöpferischen Nachbauten“ und modernen Stadthäusern. Das Technische Rathaus von 1974 musste weichen, es entsprach nicht mehr den Anforderungen der Zeit. Statt Brutalismus gibt es nun Spätgotik, Barock und Klassizismus zu sehen - oder wie es an einem der Häuser heißt: Das Neue stürzt und altes Leben blüht aus den Ruinen.  Mit der Neuinszenierung der „Altstadt“ lassen sich geschichtlich relevante Orte wie Kaiserpfalz, Krönungsweg und Messehöfchen ganz neu erleben. Darüber hinaus sind sich alle einig: in den Gebäuden steckt viel Liebe zum Detail und Handwerkskunst. Doch ansonsten wird und wurde viel diskutiert.


Gerne gebe ich Ihnen bei diesem Rundgang Einblicke in das Projekt: den langwierigen Entstehungsprozess, die wechselhafte Geschichte der Altstadt sowie Hintergründe zu einzelnen Gebäuden und Besonderheiten.


Dauer: 1,5 h

Kosten: 150,00 € (bis 15 Personen)

Preise für größere Gruppen auf Anfrage